Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Liebe Mitglieder und Gäste:

aufgrund der Corona Pandemie müssen alle Veranstaltungen bis zum 01.Mai ausfallen.

Davon betroffen sind die Besichtigung des Wasserwerkes in Hengsen als auch die Feier an der Schwerter Hütte am 01. Mai.

Die geplante Busfahrt zur Hütte fällt aus. Für die gebuchten Gäste sollte eine Umbuchungsmöglichkeit für die Fahrt im September möglich sein. Alernativ könnten die Teilnehmer den Betrag für die Hüttenkasse spenden.

Auch die Schwerter Hütte ist geschlossen. Übernachtungen sind gemäß § 8 der Corona Schutzverordnung NRW untersagt.

Nutzen Sie daher die Schwerter Wanderwege, es stehen über 140km zur Verfügung und beachten Sie bitte die Auflagen der Corona Schutzverordnung des Landes NRW!!

Bleiben Sie gesund! 


22.03.2020; Singenachmittag zum Frühling

Aktuelle Meldung

Die Ausführenden und der Vorstand haben gemeinsam beschlossen, aufgrund der aktuellen epidemiologischen Situation zur Coronainfektion den Liedernachmittag abzusagen.

Wir bitten um Verständnis.

 


29.02.2020 Mitgliederversammlung

Um 17 Uhr fand in der Gaststätte der Kleingartenanlage "Amsel" in Schwerte die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Schwerte statt.

Mehr als 30 Mitglieder fanden den Weg in die Vereinsgaststätte und genossen nach dem offiziellen Teil mit der Ehrung der Jubilare das gemütliche Beisammensein mit einem leckeren Imbiss mit gegrillten Würstchen und Kartoffelsalat sowie gekühlten Getränken.

 


Impressionen Schwerter Wanderwege

Am Morgen des 22. Januar 2020 auf dem A1/A2 Bürenbruch nahe dem Michaelisweg.A1/A2 Bürenbruch 012020pk.jpg

A1/A2 Bürenbruch b 012020pk.jpgA1/A2 Bürenbruch c 012020pk.jpg


Neues von der Schwerter Hütte im Oktober 2019

Am 09. + 10. Oktober 2019 wurde durch ein Schwerter Gartenbauunternehmen die Hecke an der Schwerter Hütte im Stephanopeler Tal in Hemer entfernt und eine Reihe junger Pflanzen neu gesetzt.

Das Erscheinungsbild des Geländes wird durch diese Maßnahme sicher nachhaltig und ansprechend verbessert.

Wir bedanken uns bei unseren Hüttenwarten Norbert und Harald für den tatkräftigen und unermüdlichen Einsatz vor Ort.


Alle Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick

- Viele tausend Wanderungen, Radwanderungen, Naturerlebnisse und sonstige Freizeit-Angebote

- Organisierte Wander- und Radwanderurlaube

- Einkaufsvorteile im SGV-Shop

- Einkaufsvorteile im Schwarze & Schlichte Shop auf dem Werksgelände in Oelde

- 4x pro Jahr kostenloser Bezug des SGV-Magazins „Kreuz & Quer“

- 43.000 km Wanderwege, die Jahr für Jahr neu markiert werden

- Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten in über 80 SGV-Heimen und -Hütten

- Haftpflicht- und Unfallversicherung bei Veranstaltungen des SGV

- Nutzung der Angebote des SGV-Jugendhofes, der SGV-Wanderakademie und des SGV-Naturschutzzentrums

- Bundesweite Vorteilsangebote durch die DWV-Mitgliedskarte

Jahresmitgliedsbeiträge in der Ortsgruppe Schwerte:

Vollmitgliedschaft 22 Euro/Jahr
Mitgliedschaft des erwachsenen Partners
10,75 Euro/Jahr
in Summe 32,75 Euro/Jahr
Jugendmitgliedschaft 10,75 Euro/Jahr

Kinder bis 14 Jahre sind frei

Hier können Sie Mitglied werden


Wir suchen Dich

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite:

Wir suchen dich und laden dich herzlich ein, an unseren Angeboten teilzunehmen. Bei uns kann man das Vereinskürzel auch so lesen:

  • Sinnvoll freie Zeit verbringen
  • Gemeinützig tätig sein 
  • Verantwortung übernehmen

Schwerte bietet ein ca 140 km weites Netz an Orts- und überregionalen Wanderwegen, die vom Ortsverein Schwerte markiert, betreut und gepflegt werden.

RuhrtalRadweg.jpg Außerdem verläuft der Ruhrtalradweg mitten durch Schwerte hindurch, welches ziemlich genau in der Mitte zwischen Winterberg und dem Rheinorange in Duisburg liegt.

 

Ruhr Lenne Achter.jpg

Schließlich führt der "Ruhr Lenne Achter" von Menden nach Hohenlimburg und Iserlohn durch Schwerte.

 

Emscher Weg.jpg Unweit ist es auch zum Emscher Radweg, der in Holzwickede am Emscherquellhof beginnt und in 120 km durchs Hinterland des Ruhrgebiets bis nach Dinslaken zur Mündung in den Rhein führt und viel erzählen kann von der Geschichte der Industrialisierung des Ruhrgebiets bis zu einem der größten Renaturierungsprojekte der Neuzeit.

 

Genug Möglichkeiten also, um Schwerte unter die Sohlen und/oder die Räder zu nehmen.